Hochzeitskugel

Holzkugel mit wertvollem Innenleben
Autor: Johannes Surger, Schwäbisch Gmünd, Deutschland, info@hochzeitskugel.com

Kugel für die Hochzeitsfeier nach "Platons Mythos"

"Platons Mythos von den zwei Kugelhälften" ist eine romantische Geschichte mit Tiefgang; die Kugelhälften symbolisieren die verschiedenen Persönlichkeiten. Jede der unterschiedlichen Halbkugeln ist für ein Gegenstück bestimmt, so wie auch zwei Menschen füreinander bestimmt sind. Und durch die Verbindung mit Magneten ziehen sich beide Hälften an, so wie es auch bei Verliebten ist.
Eine solche Kugel ist also ein symbolträchtiges Geschenk und auch als Redebeitrag mit der Geschichte von Platon sehr gut geeignet.

Was sind Hochzeitskugeln?

Hochzeitskugeln sind wunderschöne individuelle Holzkugeln mit Aushöhlung, die Platz bietet für Eheringe, andere "Liebesgaben" oder schlichtweg ein Geldgeschenk. Die Kugelhälften werden durch vier starke versenkte Scheibenmagnete zusammen gehalten, sodass es etwas Entschlossenheit braucht, die Kugel wieder in zwei Hälften zu teilen. Je nach Durchmesser und Holz werden Magnete in den Dimensionen 8x3 mm bis 15x3 mm eingesetzt.
Hochzeitskugeln werden aus einem Stück Stamm oder Ast in Handarbeit in Deutschland hergestellt. Alle Hölzer stammen aus der Region. Das auf dem Foto verwendete Holz stammt von einem Zwetschgenbaum.
Die Außenfläche der Kugel wird geschliffen und mehrmals mit einem Öl behandelt. Die Bruchstelle und die Aushöhlung verbleiben in rohen Zustand.
Die Kugelhälften können bei Bedarf mit Namen oder einem Datum versehen werden, um sie noch individueller zu machen.
Als Zubehör gibt es diese Rose aus Kunststoff, die den Hohlraum dekorativ ausfüllt und zwischen deren Blätter man die Ringe stecken kann.
Hochzeitskugeln (auch geteilte Kugeln ohne Aushöhlung) können online gekauft werden unter www.hochzeitskugel.com

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.